Unsere Weine
Anbau, Herstellung

Unsere Weine
Anbau, Herstellung

Im Jahr 2011 haben die Gesellschafter, Sybille Hass-Machill & Dietmar Rieth, eine Eigenbedarfsanlage in der Neuwieder Innenstadt, mit einer Chardonnay Rebfläche von 92 Stock, gestartet.
Durch die Neuanlage einer weiteren Rebanlage in Neuwied-Irlich im Jahr 2019 kamen 480 Chardonnay Rebstöcke dazu. Mit der Umwidmung der Eigenbedarfsanlage in der Innenstadt steht nun insgesamt eine vermarktbare „Deutschweinfläche“ von über 1.000 m² zur Verfügung.
Seit 2013 werden die Trauben in Kröv, beim Winzer Markus Junglen, gekeltert, als trockener Wein ausgebaut und abgefüllt.

Chardonnay

Deichstadtwinzer
(2020er) Verfügbar ab Ostern 2021
€ 9,00 / Flasche  (€ 12,00/Liter)
Restbestände 2019 vorhanden

Pinot Blanc

Neuwieder Wahrheit
(2020er) Verfügbar ab Ostern 2021
€ 9,00 / Flasche  (€ 12,00/Liter)
Restbestände 2019 vorhanden

2019 BLANC DE NOIR

Markus Junglen
Weißwein aus roten Trauben - Fruchtig und gehaltvoll
€ 7,00 / Flasche (€ 9,33/Liter)

2018 RIESLING SPÄTLESE -feinherb- Kröver Steffensberg

Markus Junglen
Fruchtintensiv und verspielt - Mosel pur!
€ 9,00 / Flasche (€ 12,00/Liter)

2018 SPÄTBURGUNDER -trocken-

Markus Junglen
Feinste Burgunderaromen prägen diesen rubinrot funkelnden Wein
€ 7,50 / Flasche (€ 10,00/Liter)

2018 RIESLING-SEKT -trocken- Klassische Flaschengärung - handgerüttelt

Markus Junglen
Eleganter Riesling-Sekt mit feiner Fruchtsüße
€ 9,50 / Flasche (€ 12,66/Liter)

Impressionen von der Ernte und Kelterung

Unser Chardonnay

Pinot blanc

(Neuwieder Wahrheit)

Der Pflanzenschutz (Rebstöcke) wird in kon­ven­ti­oneller Weise von ei­nem in Pflan­ze­nschutz geprüften und zugelassenem Lohnunternehmen durchgeführt.

Dieses Unternehmen unterliegt den strengen Vorgaben, Auflagen und Überwachungen der staatlichen Behörden bei der Ausbringung, Anwendung und Lagerung der Pflanzenschutzmittel.

Die Bodenbearbeitung wird vollständig und regelmäßig auf mechanische Weise durch die Gesellschafter durchgeführt, ohne den Einsatz Herbiziden oder anderen che­mi­schen Wirkstoffen.

Lediglich eine Düngung mit Pferdemist erfolgt in der zugelassenen Aus­bring­ungsmenge in aperiodischen Abständen.

Grundlage für die Bodenbearbeitung und Einschätzung des Düngeaufwands war vor Beginn der Pflanzung eine Bodenanalyse eines entsprechenden Labors. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.